5.11

Harry und Hansel!

verfasst: 02.01.2022

Faszinierend…

so ein paar Hupen.

Nebenbei kümmert sich Harriet tatsächlich mal um ihren Halbbruder! Hab gedacht, dass ihr bis jetzt gar nicht aufgefallen ist, dass er überhaupt existiert. Seine Geburt hatte sie ja komplett verpennt.

Halt! Stop! Was tust du?!

Er hat doch noch Hunger wie an seiner Gedankenblase zu erkennen ist!

Oh, gut!

Sein ohrenbetäubendes Geschrei hat Clementine hergelockt.

Doch Clem musste erstmal googeln: „Baby schreit, was tun?“

Andy ruft (wie der Mexikaner) nahezu täglich an und will vorbeikommen oder uns irgendwo hin einladen und da wir meist absagen, kommt er uns halt stalken.

Wir haben ihn trotzdem lieb.

Auch Hazel kommt ohne Google nicht weit.

Boah Mom… hör auf so awkward zu sein… ich bin doch keine 5 meh!“ 🙄

Ich wollte doch nur etwas die Stimmung auflockern!“

Und räum gefälligst diesen Saustall auf!“

Nachdem sich die unberechenbare Foxy ein wenig beruhigt hatte, wollte sie ihre Tochter noch einmal ganz nett zum Aufräumen bewegen:

„Aber erst noch dieses Level fertig spielen!“

México ist mal wieder da. Und hilft aus.

So wie Miyu.

Samuel: *Nörgel* *auskotz* *nörgel* *auskotz* *nörgel* *auskotz*!

Miyu: „Ehrlich Man(n)… I don’t give a f***!“

Dann bekam Foxy auch schon die Nachricht dass…

ihre Siameischen Zwillinge Rafael Geburtstag hat. Wie oben rechts zu sehen ist, hatte sich sein Vater gerade rechtzeitig vertschüsst. 😆

Und hier haben wir den kleinen Mexikaner:

Er hat ebenfalls die gefärbten Haare von Mama bekommen.

Aber ich denke nicht, dass er sie später mal rot färben wird, so wie Harriet. 😉

Gleichzeitig hatte auch Mama Geburtstag.

Ich verzichtete diesemal auf eine grosse Fete.

Sie bleibt natürlich mein Cowgirl. 🙂

Rafi ist auch ganz ein Cuter.

Natürlich hat Hazel das beste Merkmal ever ausgewürfelt bekommen: „Kind des Meeres“. 😕

Passt doch super zum Leben auf dem Land, oder ❓ ❗ ❓ ❗

Wie, soll das etwa heissen, so ein lausiger Pool ersetzt DEN OZEAN nicht? 🙄

Weder Foxy’s KatzenGeburtstagskuchen, noch klein Rafi können sie aufheitern.

„Kacka machen!“„Halt die Schnauze!“

Zum Glück kam dann die Grosse Schwester…

Vermutlich musste sie dafür aber auch erst googeln.

*pose*

Da Foxy die meiste Zeit so aussieht:

Weil sie nebst Haushalt, Kleinkind und Viecher zu gar nichts mehr kommt…

zu wirklich gar nichts mehr…

Self wetting: – 5

(Sie musste sogar ihren Job als Gärtnerin aufgeben!)

Zitierte sie ihre beiden Sklav… äh ich meine Andy und den Mexikaner her um zu helfen:

Wie, Samuel ist bereits hier? Wo steckt dieser Stalker?! Und warum ist die Katze abgehauen?! 😡

Ah! México treibt sich bei den Ställen rum!

Was ist? Hat Wuschel dich angespuckt?

Aber was ist das!

OMG! JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!! BEST DAY OF MY LIFE!!!!

*dies instantly because of übermässiger Rührung* ❤ ❤ ❤

Ach ja, falls ihr euch fragt ob Harriet letztens tatsächlich ihr Zimmer aufgeräumt hat:

Sie hat zwar zugestimmt dass sie den „Müll aufhebt“, aber getan hat sie anschliessend… nichts. Nun, liegt wohl auch einfach daran, dass gebrauchte Wäsche nicht als Müll gilt. 😆

Diesmal haben sich aber weder Andé noch der Mexikaner drum getan, sondern:

Hazel.

Es scheint, als wolle sie ihrer Mutti in Zukunft etwas mehr unter die Arme greifen.

Eines Tages als die Girls noch in der Schule waren, besuchte Foxy, wie sie oft, das Dorf in Henford, weil sie dort auf eine bestimmte Simin treffen will, die aber einach nie auftaucht! 😥

Multitasking at it’s best!

So sind wir eben wieder nach Hause und wer stand dann plötzlich vor der Tür:

„Hola!“

Ui…

das ist aber eine innige (autonome) Umarmung…

Dann kamen auch schon die Mädels fix und alle von der Schule.

Am Abend hatte uns André auf’s Gewürzfestival eingeladen.

Zum Glück fand dieses nicht im Himmel statt. 😉

Multitasking at it’s best!

Die Schwestern buggten ein bisschen sehr rum und wollten ihre Teller gar nicht mehr ablegen. So entstanden dann lustige Pass out’s mit Harriet:

Pass out: – 5

OMG wie fies! Der etwas blau angelaufene Andy wollte seine Nichte umarmen, doch die…

weigerte sich!

Zugegeben, er sieht ja scho ein wenig aus wie eine wandelnde Leiche und fühlt sich bestimmt auch so an…

also den möchte ich auch nicht unbedingt umarmen… 😆

Baxter war übrigens auch da.

So wie Bella.

Wie gut sie den Plumbob auf dem Teller balanciert.

Pass out: – 5

Da Hazel so traurig ist, weil sie den Ozean vermisst, beschliesst Mama Foxy am nächsten Tag nach der Schule ans Meer zu reisen:

Das passende Outfit dazu haben sie ja schon an. 😆

Dann fing Rafi allerdings an zu Flennen…

Wie shook die beiden ihn anglotzen, LOOOOOOOOOOOOL!!!

Endlich hat ihm jemand das Maul gestopft.

Dann kochte Hazel für alle. Sie war immer noch sad, obschon sie den Ozean direkt vor den Füssen hatte.

‚Was kann ich noch tun um meine „Kleine“ wieder glücklich zu machen?‘

Am Boden hat’s ja noch genug Platz.

Foxy lud ihre Tochter dann zum Schwimmen im Meer ein und tatsächlich…

war sie dann happy. 🙂 Auch wenn das Moodlet nur ein paar Stunden anhält.

Dann mussten wir leider Heim, weil:

🙄

Harriet liebt es einfach…

sich 3 Uhr in der Früh Burger und Pommes reinzuziehen…

Obschon sie…

gar keinen Hunger hat, wohlgemerkt.

Hazel brachte Rafael indessen das Sprechen bei.

„Weisst du, Pizza ist viel besser als Burger und Pommes!“

Gotcha!“

Dann wollte Harriet auch ’ne gute Schwester sein und versuchte rauszufinden, was ihrem Halbbruder fehlte:

Tja… hätte sie mal lieber wieder Google zu Rate gezogen, denn:

Pass out: – 5

Und wo steckt eigentlich Foxy die ganze Zeit?

Warum frage ich das überhaupt?

Gut dass die Hecke so hoch ist. 😉

Ich musste sooooooo grölen!

Vor allem, weil das Moodlet zutreffender nicht sein könnte: „Wirklich in alle Ritzen!“ 😆

Da musste ich nicht lange überlegen.

Da musste ich lange überlegen. Ich hab das erste gewählt… 😳

Speaking of Bella…

die haben wir besucht, weil ihr Sohn Kai zum Kind herangewachsen ist.

Jetzt der versprochene Geschlechtertausch! 😀

Harrry.

Hansel.

Und Fox. Mmmh… let me be your horse Mr. Cowboy…

So und jetzt mal so als hättet ihr Spass:

Foxy hat die Wanderung in Japan damals (auch wenn der Mexikaner arschig zu ihr war) so sehr genossen, dass sie sie unbedingt mit ihren Kindern wiederholen wollte:

Dafür haben sie sich auch extra in Schale geworfen. 😀

Es könnte ganz evtl. sein dass…

ich nicht auf dem Schirm hatte, dass Kleinkinder nicht mitwandern können… 😕

Ach, er wird schon nicht gestohlen es wird sich schon jemand um ihn kümmern. Gut dass er sein Tabelt dabei hatte um sich zu beschäftigen und dabei sogar noch Fähigkeiten leveln konnte. 😆

‚EA god damn! Wo bleiben die Kinderwägen?!‘ 😡

Es war total schön! ❤ Nur hatten die Teens, wie man sieht, auf einmal keinen Bock mehr. 😆

Ob Rafi immer noch dort ist wo wir ihn zurückgelassen haben? 😆 Das und vieles mehr beim nächsten Mal!


Total Punkte: – 65


weiterlesen… Work b*tch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: