4.10

Endlich wieder Katzenkuchen?

verfasst: 26.09.2021

Zu Beginn ein Bild von Spatula:

Der Fuchs ging mir nicht mehr aus dem Kopf, es ist ein Weibchen mit dem Namen Lana, die inzwischen auch zu einer Seniorin gealtert ist. Also habe ich sie – mit Hintergedanken – nach Hause eingeladen.

So eine Krauleinheit mit diesen Nägeln muss verdammt gut tun!

Kleine Stärkung.

Die höfliche Katze ist übrigens die erwachsene Spatula.

Lana hatte Flöhe und ich wollte ihr einen Verjüngerungshappen besorgen, also reiste die ganze Familie nach Brindleton Bay zum Pawspital:

Aber was ist das!

Auf einmal tauchte diese Simin auf und gab sich als ihre Besitzerin aus! 😮 Dabei wurde mir Lana damals am Strand ganz klar als Streunerin angezeigt!

Wie awkward… 😕 und ich war so am Boden zerstört… 😥

Und nicht nur ich: Pass out: – 5

Glücklicherweise rief Zwillingsschwester Gemma an und lud uns zur Ablenkung mit ein paar Freunden in den Club ein.

Oh ja, das ist wirklich ein schönes Paar Fangzähne.“

Dann hatte ich Bock auf Urlaub. Kyle und seine Tochter sollten auch mit dabei sein. Kyle war schon damals als Teen mit Sienna und Rob im Urlaub in Selvadorada, falls ihr euch erinnert.

Aber was ist das!

Wieso ist schon wieder eine der Katzen mitgereist?! 😮

Die Katzen scheinen mich zu verfolgen. Wie so ein Fluch. Oder warum hat der Typ hinter der Bar auch Katzenohren? o_O

Wie dem auch sei, bei Kyle (und nicht nur bei ihm) kamen wohl schöne Erinnerungen hoch, als…

er die Nudeln, die noch von Ellie stammen, aus dem Kühlschrank holte. 🙂

André being mean.

Jetzt sieh sich mal einer das an:

Guidry hilft Olivier doch tatsächlich bei den Hausaufgaben! Incroyable! 😮

Gio hat währenddessen leckeres Eis gemacht.

Ihre Paranoia ist natürlich auch mitgereist.

Was wäre eine Streichetag ohne Streiche.

Er fiel aber auch jedes Mal darauf rein. 🙄

„Aber ich wollte doch Vanille!“ 😡

Dieser Urlaub diente (vorerst) nur zur Entspannung. Ich war gar nicht scharf darauf, irgendwelche Tempel zu besuchen und die Sims unnötig in Gefahr zu bringen. 😉 Nebst gelegentlichen Museums- und Restaurantbesuchen, durften sie es sich im Ferienhaus also einfach nur gutgehen lassen. 🙂

Und habt ihr btw schon Bellas Nägel gesehen?! 😮

Wem sie sich das wohl abgeschaut hat? 😉

Hinterher wurde brav aufgeräumt.

Ähm… ich sagte doch, ihr solltet euch nicht unnötig in Gefahr bringen?!

Schon besser.

Ja, Eiscreme ist gut. Aber es gibt da noch was Besseres, das nennt sich Sonnencreme.

Aber ich wollte doch Schokolade!“ 😡

Gioia sollte ihren Mann, nachdem er sich so einen argen Sonnenbrand zugezogen hatte, zur Entspannung ein wenig massieren.

Zum Dank furzte er sie an.

„Gleich hab ich dich! Gleich hab ich dich!“

Am nächsten Tag ging es ins Museum. Guidry erschien einfach mal im Pyjama und fand sich, wie so oft und trotz Sonnenbrand, furchtbar sexy. Kyle hingegen hatte sich wohl was eingefangen…

Obschon ich ursprünglich auf Abenteuer verzichten wollte, wurde es mir nach einigen Tagen nur Rumgammeln dann doch zu langweilig und so schickte ich meine Truppe ein wenig tiefer in den Urwald.

Während Gioia den Weg mit der Machete freimachte, machten meine Buben ihre Hausaufgaben:

Und das im Urlaub!

Sehr löblich!

Und Bella?

🙄

Mit Gio kam ich nicht mal zu diesen koketten Wasserfällen, als auf einmal Kyle komplett in Flammen stand:

Hätte ich Olivier nicht begleitet, der zurücklief um seine Hausaufgaben zu holen, die er auf dem Picknicktisch vergessen hatte, hätte ich es nicht einmal bemerkt! 😮

Wie die Kids einfach unbekümmert an ihm vorbeijoggten! 😆

Zum Glück schaffte es meine Süsse gerade noch rechtzeitig.

Das war mir dann ehrlich gesagt schon genug Äktschen und ich bin mit allen schnell wieder zum Ferienhaus zurück gekehrt! 😆

Gio war schlauer als ihr Mann und cremte sich vor dem Sonnenbad ein.

„He he he!“ 😈

Süss, wie sie sich über ihren Teint freute.

Aber was ist das!

Was machte Gemma auf enmal hier?! o_O Muss wohl daran liegen, dass sie einen Hausschlüssel besitzt.

„Wow! Die Bräune steht dir wirklich gut!“

„Das sieht mir aber nicht nach Törtchen aus!“

Im Anschluss hat Kyle ebenfalls gekocht und alle zum Essen gerufen (und schaut mal bitte wo er das Gericht hingestellt hat):

Rechts oben übrigens die Gefühle die Gio ihm gegenüber hat, nachdem sie ihm das Leben gerettet hatte.

Der böse André spülte Kyle’s Essen hinterher einfach weg! 😆

Und dann:

Vielleicht war das ja der Grund, weswegen Pantera mitgereist ist… R.I.P. Mir werden deine Angriffe fehlen. 😥

Am Nachmittag noch ein wenig sightseeing und Erinnerungsfotos schiessen:

Sie ist fast so braun wie Guidry.

Als die Kinder endlich alle im Bett waren, stürzten sich die Erwachsenen in das wilde Nachtleben von Selvadorada.

„Look at my nails, b*tch!“ 😎

Nach etwa einer SimsWoche hatten dann alle Heimweh und so gings wieder nach Hause.

Pardon, aber… bist du dafür nicht noch etwas zu jung?! o_O

Der böse Junge räumte schon wieder von sich aus die ganze Bude auf. Very impressing.

Gio sollte ihre Bräune noch ein wenig behalten, weil ich finde sie sieht super damit aus, aber…

Gemma, wo genau schaust du bitte hin?

Ohne Worte. o_O

Als dann niemand mehr da war der ihn „bewunderte“, war er leicht angepisst wie es schien…

Zum Glück waren die Kinder noch in der Schule, ey! 😮

Jetzt, da Gioia (und ich) erholt aus dem Urlaub zurückgekehrt war, wagten wir uns wieder an einen Gig, aber an einen Leichten. Und wieder bei Maxl & Co.

Wie gut das tut, wenn Sim ein paar aufbauende Worte bekommt. Sogar die Kerzen schienen diesmal ihren Zweck zu erfüllen.

So schnell gibt Gio noch nicht auf! Sie will dass Mama Indira stolz auf sie ist, wenn sie ihr vom SimHimmel zuguckt. 🙂

„Da staunst’e, wa?“

„Ab diesen perfekten Nägeln!“ 😎

Hab mich btw auch in Selvadorada nach Streunern umgeschaut, nachdem Pantera das Zeitliche gesegnet hatte. Aber die Katzen dort liefen meist im Tutu herum, deswegen:

Bestellte ich wieder eine aus dem Internet. Lola.

Und in gross.

Dann war es tatsächlich mal wieder Zeit füüüüüüüür:

KATZENKUCHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schön wärs. Der Kuchen wurde natürlich eingepackt. Es war nämlich Guidry’s Geburtstag und der wurde an den Klippen zelebriert:

Maxl ist schon ganz aufgeregt.

Looking damn fine:

Nächstes Mal werden meine Buben und die restlichen 1000 Kids zu Teens. Und meine Gioia hat auch Geburtstag. 🙂

Gemma’s Sohn Kody. Ich finde ihn richtig hübsch! 😮

LOOOL! Hatte ganz vergessen, dass Maxl ja noch seine Taucherbrille trägt, die ich ihm als Kind übergezogen hatte, weil ich sein Gesicht nicht schön fand:

Im Hintergrund Colleen, die im Gegensatz zu ihm, ihr Gesicht nicht zu verstecken brauchte.

Ob er sein Spiegelbild im Wasser gesehen hat?

Ein Haufen Muckis und nichts dahinter… 🙄

Sweet Colleen und ihre Zwillinge waren ürbrigens auch da. Von Maxl’s Drillingen ist jedoch keiner aufgetaucht.

Die schöne Soleil. Sie wird auch bald zur Seniorin altern.

Dann versuchte Maxl doch tatsächlich Guidry die Show zu stehlen, in dem er einfach mal so…

selber zum Erwachsenen alterte. Ganz grosses Kino…

In diesem Sinne: Joyeux anniversaire! Da ich ihn anschliessend nicht verändert habe, gibt es kein Nachher-Pic. Dafür wird meine Gioia ein grosses Umstyling bekommen, ich freue mich schon drauf! 🙂

Sorry übrigens, dass sich diese Gen so furchtbar in die Länge zieht… ich hab einfach zu viel Zeit mit Geisterjagten vertrödelt… 😳


Total Punkte: 0


weiterlesen… Katzengejammer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: